Groß-Siegharts: Einblicke in die Nachmittagsbetreuung. Zahlreiche Interessierte nutzten die Gelegenheit, in Groß-Siegharts einen Blick in die Nachmittagsbetreuung zu werfen.

Von Red. Waidhofen. Erstellt am 16. Oktober 2019 (15:20)
Stadtgemeinde Groß-Siegharts
Beim Tag der offenen Tür in der Nachmittagsbetreuung Groß-Siegharts: Maria Neuditschko, Manuela Gegenbauer, Alfred Grüstäudl, Bürgermeister Gerald Matzinger, Heidi Kadernoschka, Jochen Strnad, Jessica Dimmel und die Kinder der Nachmittagsbetreuung.

Bürgermeister Gerald Matzinger hatte zu diesem Termin in die neu errichteten Räume der Nachmittagsbetreuung geladen.

Stadtpfarrer Josef Pichler segnete die Räumlichkeiten der Nachmittagsbetreuung und ein von Fritz Kadernoschka angefertigtes und gespendetes Kreuz. Umrahmt wurde der Tag der offenen Tür von den Kindern und Betreuerinnen der Nachmittagsbetreuung mit Liedern und Gedichten.

Matzinger bedankte sich bei den Direktorinnen Manuela Gegenbauer von der Volksschule und Heidi Kadernoschka von der Sonderschule sowie bei Musikschulleiter Stefan Weikertschläger für die gemeinsame Standortfindung sowie bei allen Mitwirkenden für die reibungslose Umsetzung zur Errichtung, womit den Kindern eine Betreuung "sozusagen im eigenen Haus und ohne lange Wege", wie Matzinger meinte, angeboten werden kann.

Umbau und Umgestaltung schlugen sich mit Gesamtkosten von 55.000 Euro zu Buche. Derzeit wird von 38 Kindern der Volksschule und von zehn Kindern der ASO das Angebot der Nachmittagsbetreuung genutzt.