Gewerbeverhandlung: Kommt Billa-Filiale?. Es geht um Errichtung einer Verkaufsstätte in der ehemaligen Vögele-Filiale durch Billla AG. Konzern schweigt.

Von Michael Schwab. Erstellt am 06. September 2019 (04:16)
Weingartner-Foto
Symbolbild

Die Gerüchteküche in der Stadt brodelt wieder einmal: Laut Amtsblatt findet nämlich am Montag, 9. September um 8.30 Uhr bei der ehemaligen Vögele-Filiale in der Brunnerstraße eine gewerbebehördliche Verhandlung mit der Billa AG statt. Konkret geht es dabei um den Umbau zu einer Verkaufsstätte.

Schon zu Jahresanfang war das Gebäude als Standort für eine mögliche Bipa-Filiale, in Verbindung mit einer Schließung des Bipas in der Innenstadt, im Gespräch. Der Rewe-Konzern hatte damals die Gerüchte dementiert, man hörte monatelang nichts mehr davon.

Nun ist die Reaktion ähnlich wie vor einigen Monaten: Derzeit gäbe es für diesen Standort noch laufende Gespräche, man könne daher noch keine weiteren Infos über das genaue Vorhaben bzw. dessen Zeithorizont geben.