Sturm und Schnee führten zu Verkehrsunfällen im Bezirk

Der angekündigte Sturm und der starke Schneefall führten zu zahlreichen Unfällen im Bezirk Waidhofen/Thaya. Die Feuerwehr Waidhofen/Thaya wurde am Dienstagabend zu zwei Verkehrsunfällen gerufen.

Erstellt am 30. November 2021 | 19:59
Lesezeit: 1 Min

Um 16:55 Uhr forderte die im Einsatz befindliche Feuerwehr Matzles das Wechselladefahrzeug der Feuerwehr Waidhofen/Thaya zur Unterstützung bei einer Fahrzeugbergung an. Der Lenker eines Peugeot 206 SW kam auf der Landesstraße 60 am sogenannten "Bründlberg" von der schneeglatten Fahrbahn ab und stürzte in den Straßengraben. Der Lenker blieb glücklicherweise unverletzt. Der Unfallwagen wurde mit dem Kran des Wechselladefahrzeuges aus dem Straßengraben geborgen und von der Unfallstelle abtransportiert. Aufgrund der extrem glatten Fahrbahn wurde der Streckenabschnitt für den Verkehr von der Polizei gesperrt, bis die Straßenmeisterei die Räum- und Streuarbeiten in diesem Bereich abgeschlossen hatten.

Noch während des laufenden Einsatzes erfolgte die Alarmierung zu einem weiteren Einsatz. 

Der Lenker eines Renault Kadjar war auf der Bundesstraße 5 zwischen Waidhofen und Dimling unterwegs, bog auf den Parkplatz des "Turmstüberl" ein und wollte den Ziegelofenweg entlang weiterfahren. Aufgrund des starken Schneefalles übersah er dabei einen Straßengraben, fuhr mit den Vorderrädern hinein und blieb stecken. Da er sich nicht selbständig aus dieser Lage befreien konnte, wählte er den Feuerwehrnotruf 122 und forderte die Feuerwehr an. Zwei Einsatzfahrzeuge rückten zur Einsatzstelle aus und der Einsatzleiter machte sich nach dem Eintreffen ein Bild der Lage. Zur Bergung forderte er das Wechselladefahrzeug nach, um eine schonende Bergung durchführen zu können. Mittels Ladekran des Wechselladefahrzeuges wurde der PKW im Frontbereich hochgehoben und am befestigten Parkplatz wieder abgestellt. Der Lenker konnte seine Fahrt nach der Bergung mit seinem unbeschädigten Renault fortsetzen.

Die Einsatzkräfte der Stadtfeuerwehr Waidhofen/Thaya konnten um 18:43 Uhr wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.