Wegen Unachtsamkeit: Wiener landete mit Auto im Bach. Verletzt wurde ein 81-jähriger Wiener am 10. April bei einem Verkehrsunfall im Gemeindegebiet von Raabs. Er landete mit seinem Auto im Bachbett des Reitherbaches.

Von Red. Waidhofen. Update am 15. April 2021 (06:39)
FF Raabs

Der Mann war gegen 13.05 Uhr mit seinem Skoda Felicia auf der LB 30 von Reith kommend Richtung Eibenstein unterwegs, als er in einer langgezogenen Rechtskurve laut Polizeibericht infolge von Ablenkung oder Unaufmerksamkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Er kam rechts von der Fahrbahn ab, fuhr die Straßenböschung hinunter und prallte mit der rechten vorderen Fahrzeugfront gegen ein Baum bzw. Felsen im Bachbett des Reither baches.

Der Wiener, der angegurtet und allein im Fahrzeug war, wurde nach der Erstversorgung durch das Team des Notarzthubschraubers Christophorus 2 mit Unterstützung eines First Responders aus dem Fahrzeug geborgen und mit Verletzungen unbestimmten Grades mit einem Rettungswagen ins Landesklinikum Horn eingeliefert. Die Feuerwehren Eibenstein/Reith, Kollmitzdörfl und Raabs führten die Fahrzeugbergung durch.