Was ist Medienkompetenz?. Peter Filzmaier, Leiter des Lehrgangs Medien und Mediennutzung in der Science Academy Niederösterreich

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 07. Mai 2019 (02:11)
pixabay

Wer Medienkompetenz besitzt, kann gezielt mit Medien und deren Inhalt umgehen. Das bedeutet, dass man versteht wie (Massen-) Medien gemacht werden, sie sinnvoll für sich nutzt, gezielt nach Informationen sucht und seriöse Nachrichten von „Fake News“ unterscheiden kann. Besonders beim Thema „Soziale Medien“ werden diese Fähigkeiten immer wichtiger.

Grundsätzlich ist die Meinungs- und Medienfreiheit ein Menschenrecht. Menschen und Medien dürfen ihre Meinung frei äußeren und das soll auch so bleiben. Für die Konsumentinnen und Konsumenten von Medien wird es aber umso wichtiger, selbst kritisch zu sein und zu hinterfragen, wer, wann, was, wie und warum veröffentlicht. Medienkompetenz heißt auch Medien selbst mitzugestalten.