Beim Abschnittsfeuerwehrtag mit Buch bedankt. Beeindruckende Zahlen und Ehrungen bei jährlichem Austausch des Abschnittes Wiener Neustadt Süd.

Von Victoria Schmidt. Erstellt am 07. April 2019 (04:31)
Schmidt
Abschnittskommandant Roland Kleisz, Stellvertreter Manfred Oberger, BH-Stv. Claudia Pfeiler-Blach, Bezirkskommandant Rudolf Freiler, ÖVP-Nationalrat Hans Rädler und SPÖ-Klubobmann Reinhard Hundsmüller gratulierten Franz Breitsching zur 60-Jahr-Ehrung und Johann Woltran.

6.661 Einsatzstunden in 594 Einsätzen leisteten die 18 Feuerwehren des Abschnittes Wiener Neustadt Süd 2018. Diese und weitere Zahlen wurden beim Abschnittsfeuerwehrtag im Bad Erlacher Franz Ofenböck-Saal, berichtet. So nahmen etwa auch 502 Mitglieder an 207 Kursen teil, 877 Mitglieder nahmen an 24 Bewerben teil. Insgesamt leisteten die 1.131 Florianis des Abschnittes 2018 120.176 Stunden im Dienste der Freiwilligkeit.

Höhepunkt des Abschnittstages war die Übergabe von Auszeichnungen für langjährige Tätigkeit für die Feuerwehr. Die Höchste an diesem Abend vergebene Ehrung erhielt Franz Breitsching von der FF Ofenbach für 60 Jahre im Feuerwehrdienst. Auch für Walter Schatzer (Kleinwolkersdorf) und Florian Geyer (Schwarzenbach) wäre diese Ehrung vorgesehen.

Zudem gibt es im Abschnitt mit Johann Posch von der FF Oberschlatten aktuell eine Person, die seit 70 Jahren im Feuerwehrdienst steht. Eine Ehrung erhielt auch der ehemalige Abschnittsverwalter Johann Woltran. Er selbst überreichte Kommandant Roland Kleisz ein Buch, in dem er die Tätigkeiten des Abschnitts in vielen Stunden aufgearbeitet hat.