Eggendorf

Erstellt am 11. Mai 2018, 22:54

von Mathias Schranz

Mädchen nach Unfall in Lebensgefahr. Horror-Unfall am Freitag gegen 17.30 Uhr zwischen Wiener Neustadt und Eggendorf:

RKNÖ/Pata

Ein Autofahrer (34) wollte dort links auf eine Zufahrtsstraße abbiegen. Dabei bildete sich hinter ihm eine Fahrzeug-Kolonne. Diese wollte ein 27-jähriger BMW-Lenker überholen, er krachte jedoch mit seinem Auto in den gerade links abbiegenden Pkw. Der BMW wurde nach dem Aufprall  gegen zwei Bäume, ein 18-jähriges Mädchen, das am Rücksitz saß, wurde dabei aus dem BMW geschleudert. Der BMW-Fahrer wurde dabei im Fahrzeug eingeklemmt und musste schwer verletzt von der Freiwilligen Feuerwehr Eggendorf gerettet werden.

RKNÖ/Pata

Noch schlimmer erwischte es das Mädchen: Sie wurde nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen vom Notarzthubschrauber ins Wiener AKH geflogen. Ein 20-jähriges Mädchen, das am Beifahrersitz saß, wurde leicht verletzt. Der 34-Jährige Autofahrer und sein 33-jähriger Beifahrer blieben bei dem Unfall unverletzt.