„Howodo“ wählt einen neuen Gemeinderat. Sylvia Blank (SPÖ) will den Bürgermeisterinnen-Sessel behalten, Martin Puchegger (Miteinander Hochwolkersdorf) will ihn erobern. Das Wahllokal ist bis 15 Uhr geöffnet - NÖN.at gibt einen Überblick über die Ausgangslage.

Von Philipp Grabner. Erstellt am 27. September 2020 (08:05)
Martin Puchegger und Sylvia Blank
zVg

Heute ist es soweit: Hochwolkersdorf wählt – erneut in diesem Jahr – einen neuen Gemeinderat. Nötig wurde der heutige Urnengang mit dem Rücktritt von ÖVP und zwei Bürgerlisten-Mandataren im Frühjahr nach der Wahl von Erwin Karner zum Bürgermeister. Weil dadurch weniger als zwei Drittel der Sitze im Ortsparlament besetzt waren, wurde eine Neuwahl notwendig.


Zwei statt drei Listen

Die Anzahl der kandidierenden Listen hat sich von drei auf zwei verringert: Traten im Jänner noch SPÖ, ÖVP sowie die neue Liste „Unsere Zukunft Hochwolkersdorf“ an, beschränkt sich das Rennen heute auf Rot gegen Schwarz. Während die SPÖ aber auch als solche antritt, hat sich die Volkspartei einen neuen Namen verpasst: Auf dem Stimmzettel ist „Miteinander Hochwolkersdorf – ÖVP und Unabhängige“ zu lesen. Die Spitzenkandidaten sind bei beiden Listen neu: Sylvia Blank führt aktuell die Geschäfte als Bürgermeisterin und tritt für die SPÖ als Frontfrau an. Im Jänner hatte noch die damalige Ortschefin Waltraud Gruber an erster Position kandidiert. Bei der ÖVP findet sich der Name Martin Puchegger an erster Stelle – er folgte damit auf Ortsparteiobmann Johannes Münz.

Bei der Wahl im Jänner verlor die bis dahin regierende SPÖ mehr als 14 Prozent der Stimmen und kam auf 47,81 Prozent (neun Mandate). Verluste setzte es ebenso für die Volkspartei, die 30,83 Prozent (sechs Mandate) erreichte. Wahlsieger des Abends: Die erstmals angetretene Liste ,,Zukunft Hochwolkersdorf", die auf Anhieb 21,36 Prozent der Stimmen (vier Mandate) erreichte. Die Wahlbeteiligung lag am 26. Jänner bei 83,82 Prozent und war damit fast gleich hoch wie 2015 (84,08 Prozent).

Das Wahllokal am Gemeindeamt öffnet um 7 Uhr, Wahlschluss ist 15 Uhr. Das Ergebnis wird für 17 Uhr erwartet. Aktuelle Entwicklungen lesen Sie hier auf noen.at!