Klein-Lkw musste geborgen werden. Freiwillige Feuerwehr Krumbach musste ausrücken. Mithilfe einer Seilwinde wurde der Klein-Lkw geboren, Verletzte gab es keine.

Von Philipp Grabner. Erstellt am 04. Juni 2020 (14:37)

Weil ein Fahrzeuglenker mit seinem Klein-Lkw von der Straße abgekommen war, musste die Freiwillige Feuerwehr Krumbach am Mittwochmittag in den Ortsteil Unterhaus alarmiert werden. Der Klein-Lkw war die Straßenböschung hinaufgefahren und schließlich seitlich zu liegen gekommen. 

Verletzt wurde Feuerwehrangaben zufolge niemand. Die Feuerwehrleute sicherten die Unfallstelle ab und bargen anschließend den Klein-Lkw mithilfe einer Seilwinde. ,,Das Fahrzeug wurde danach gesichert abgestellt. Nach der Reinigung der Fahrbahn und des Unfallbereiches konnten die Feuerwehrmitglieder wieder einrücken", berichtet Bezirkssachbearbeiter Norbert Stangl.