Wiener Neustadt

Erstellt am 12. Juni 2018, 04:48

von Caroline Ferstl

Wiener Neustadt: Bald mehr offene Lokale am Sonntag. Zahlreiche Gastronomiebetriebe wollen während der Landesausstellung auch sonntags aufsperren.

Beim wöchentlichen Sonntagsspaziergang in der Innenstadt gab es bislang nur wenige Möglichkeiten, um einzukehren. Das soll sich spätestens zum Startschuss der Landesausstellung ändern. Denn zahlreiche Gastronomen wollen von April bis November 2019 auch sonntags aufsperren.

Etwa Christian „Rizzo“ Spritzendorfer vom noch recht jungen Stadtlokal Jedermann. Er will bereits Ende dieses Sommers den Versuch wagen und sonntags von 10 bis 17 Uhr aufsperren. „Die Landesausstellung wird die Innenstadt wieder nach vorne bringen. Da ziehen wir auf jeden Fall mit“, so der Unternehmer. Ähnlich sieht das auch Susanne Karas vom Café und Bistro Colibri in der Neunkirchner Straße. Von 7.30 bis 18 Uhr möchte man auch sonntags für die Kunden und vor allem für die angereisten Besucher da sein, genauso wie Christian Koran von der Trattoria Vabene am Allerheiligenplatz: „Ich hoffe nun auf positive Synergien zwischen Stadt und Gastronomie.“

 

Auch Konditormeister Heinz Ferstl will die Kaffeemaschine seiner Café-Konditorei am Sonntag nicht länger abschalten: Zwar zeigten sich einige Mitarbeiter von der Anpassung der Öffnungszeiten wenig begeistert, „doch durch einen entsprechenden Dienstplan werden wir eine Einteilung schaffen, die es den Mitarbeitern erlaubt, zumindest jeden zweiten Sonntag frei zu haben“, verspricht Ferstl.

Für Ernestine Dietl vom Restaurant Einhorn in der Singergasse war es naheliegend, während der Landesausstellung sonntags aufzusperren: „Wir sind das nächstgelegene Wirtshaus zu den Kasematten, natürlich machen wir mit.“ Auf einen Ruhetag unter der Woche statt wie bisher Sonntag möchte man zu Gunsten der Stammgäste verzichten.

 |  NOEN

Dass die Gastronomie am Marienmarkt während der Landesausstellung am Sonntag geöffnet haben wird, wurde bereits bei der Unterzeichnung der Mietverträge festgelegt. „Meine beiden Buben raunzen zwar jetzt schon, dass die Familiensonntage dann wegfallen werden, doch wir sehen das als super Chance für uns alle“, meint Wolfgang Wilczek von der gleichnamigen Würstl Boutique.

Ob auch nach der Landesausstellung sonntags aufgesperrt wird, halten die Gastronomen aus heutiger Sicht für eher unwahrscheinlich.

Umfrage beendet

  • Sollen mehr Lokale in der Innenstadt am Sonntag aufsperren?