Doppeltes Pizza-Rätsel in Wiener Neustadt. In der Raugasse und in der Josefstadt sollten italienische Restaurants aufsperren – daraus wurde jedoch nichts.

Von Mathias Schranz. Erstellt am 19. November 2019 (05:36)

Die gutbürgerliche Küche des „Hexenbräu“ in der Raugasse hatte vor Jahren Sperrstunde gemacht. Fortan sollte es eine Pizzeria werden – die NÖN berichtete bereits vor eineinhalb Jahren über das Vorhaben. Damals lag bereits der Pizzaschieber auf der Theke – seitdem hat sich aber nur wenig getan, einzig der Name des Restaurants „Civita Nova“ wurde angebracht, wie ein Lokalaugenschein zeigt.

Ebenfalls Rätselraten herrscht in der Josefstadt. Im Frühsommer schloss an der Ecke Mießl-gasse/Industriegasse der „Balkan Grill“ – ein „Ristorante Florenz“ mit echtem Holzofen sollte es werden. Die NÖN sah sich auch dort vor Ort um, konnte jedoch niemanden antreffen. Auch in der Trafik vis a vis herrscht Rätselraten: „Wir werden oft gefragt, wann Eröffung ist, glauben allerdings nicht mehr daran.“