Happy End! „Pool-Schwein“ wurde Mama. Schwein, das aus dem Pool gerettet wurde, hat mittlerweile seine Ferkel bekommen.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 10. Juli 2019 (04:22)
privat

Der Einsatz der Feuerwehren Lichtenwörth und Wiener Neustadt ging österreichweit durch die Medien: Vergangenen Mittwoch mussten die Feuerwehrmänner ein Schwein aus einem Lichtenwörther Pool retten. Das trächtige Tier war ausgebüchst und suchte vermutlich im Wasser nach Abkühlung.

Presseteam FF WRN
Vor der Rettungsaktion versuchten die Florianis das Tier zu beruhigen.

Nach der Rettungsaktion konnte das Schwein beruhigt werden und bekam mittlerweile auch seine Ferkel. „Den Tieren geht es gut, alle sind wohlauf“, erzählt der Landwirt im Gespräch mit der NÖN.

Auch Nobert Koppensteiner, der ehemalige Direktor des Stadtmuseums Wiener Neustadt, aus dessen Pool das Schwein gerettet wurde, ist über die guten Nachrichten erfreut. „Ich bin froh, dass es dem Schwein und den Ferkeln gut geht. Das ist das Wichtigste“ so Koppensteiner.