Mann geriet mit Mopedauto in Gegenverkehr. Am Sonntagnachmittag gegen 15 Uhr eilte die Feuerwehr Markt Piesting mittels Sirene zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf die „Umfahrung Richtung Oed“. Der Unfallort lag auf der B21 kurz vor der Tankstelle bei der Abfahrt nach Wöllersdorf.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 17. Juni 2019 (09:07)

Ein älterer Mann war mit seinem Mopedauto auf die linke Fahrspur gekommen; obwohl die entgegenkommende Pkw-Lenkerin bereits bis auf das Bankett auswichen, touchierte das Mopedauto den hinteren Bereich des entgegenkommenden Fahrzeugs, überschlug sich und blieb am Dach neben der Straße liegen.

Glücklicherweise konnten die Florianis beim Eintreffen an der Unfallstelle durch die Polizei Entwarnung geben: der Lenker war nicht eingeklemmt und wurde bereits vom anwesenden Rettungsteam betreut. Die Feuerwehrleute stellten das Fahrzeug händisch auf die Räder, verluden es mittels Kran auf den Abschleppanhänger und entfernten es von der Unfallstelle. Der Wagen der entgegengekommenen Lenkerin wurde leicht beschädigt.

Im Einsatz standen:

Feuerwehr Markt Piesting mit KDTF, RLFA1, RLFA2, VF-Kran, VF-Last mit AAnhänger und 24 Mann (+ 3 Mann Reserve im Feuerwehrhaus)
PI Wöllersdorf mit 2 Beamten und einem Streifenwagen
Rotes Kreuz mit einem RTW sowie 2 Sanitätern