Große Trauer um Lorenz Hrabec. Lorenz Hrabec war 19 Jahre Bürgermeister von Sollenau. Anfang Februar ist er im Alter von 72 Jahren überraschend verstorben.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 13. Februar 2019 (04:56)
zVg
Sollenau trauert um Altbürgermeister Lorenz Hrabec.

Am 5. Februar verstarb völlig unerwartet Altbürgermeister Lorenz Hrabec. Geboren am 3. Dezember 1946 in Sollenau, absolvierte er ein Studium zum Lehramt und wurde 1969 zur Hauptschule Felixdorf versetzt. Dort übernahm er 1988 die Leiterstelle bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2003. 1975 zog Hrabec in den Gemeinderat ein, wurde 1980 Geschäftsführender Gemeinderat der SPÖ und schließlich 1984 einstimmig zum Bürgermeister von Sollenau gewählt.

„Mit Lorenz Hrabec verliert Sollenau einen großen Mann, der in vielen Dingen seiner Zeit voraus war“, sagt SPÖ-Bürgermeister Stefan Wöckl im Gespräche mit der NÖN betroffen: „Er hat als Bürgermeister die Grundlage dafür geschaffen, dass Sollenau so dasteht, wie es heute ist.“

Wichtige Projekte unter Hrabec waren die Südbahnunterführungen, das neue Feuerwehrhaus, der Recyclinghof, der Kindergarten 2, das Leopold Grünzweig Zentrum, das Sozialzentrum oder der Wohnungsbau. Im Dezember 2003 zog er sich nach 28 Jahren aus der Gemeindepolitik zurück und trat in seinen wohlverdienten Ruhestand.

SPÖ-Vize Franz Bauernfeind kannte Hrabec als Lehrer, Kommunalpolitiker und „ganz feinen Menschen. Selten hat man so einen Menschen kennen lernen dürfen wie ihn, es ist schwer so jemanden zu vergessen“.