Trauer um Geschäftsmann Franz Wunderl. Er war weit über die Grenzen von Sollenau hinaus bekannt: Schuh-Geschäftsmann Franz Wunderl sen., der sein Unternehmen mit Kontakten in die Fußballszene, besonders zur Nationalmannschaft,  bekannt machte. Am Dienstag schloss er im Alter von 76 Jahren für immer seine Augen.

Von Mathias Schranz. Erstellt am 02. Juni 2020 (19:21)
Baldauf

Gegründet wurde das Unternehmen vor 160 Jahren als Schuhwerkstatt mit in Leobersdorf. Im Jahr 1931 übersiedelte das Unternehmen nach Sollenau. Mit dem Schuhhandel wurde erst Anfang der 1960er-Jahre begonnen. Heute werden Modelle nach Ideen von Sohn Franz (übernahm das Unternehmen 2013) und Andrea Wunderl in Italien gefertigt.