Feuerwehrmänner aus dem Wr. Neustädter Bezirk helfen in Frankreich

Erstellt am 12. August 2022 | 13:09
Lesezeit: 2 Min
Die ersten zwölf Fahrzeuge machten sich Donnerstagnacht auf den Weg
Die ersten zwölf Fahrzeuge machten sich Donnerstagnacht auf den Weg. Auch aus dem Bezirk Wiener Neustadt wurde ein Auto entsandt.
Foto: APA/NÖLFK/SID-TEAM
Fünf Feuerwehrmänner aus dem Bezirk kämpfen in Frankreich gegen die Flammen. Hitzewelle erschwert Löscharbeiten.

76 Einsatzkräfte des Sonderdienstes Waldbrandbekämpfung aus Niederösterreich machen sich auf den Weg zu den Waldbrandgebieten in die französische Region Bordeaux. Auch aus dem Bezirk Wiener Neustadt haben sich Feuerwehrmänner auf ins Krisengebiet gemacht. "Fünf Kameraden von den Freiwilligen Feuerwehren Winzendorf und Weikersdorf sind im Einsatz", bestätigt Bezirksfeuerwehrchef Karl Heinz Greiner im Gespräch mit der NÖN. 

Das Ziel der Niederösterreicher liegt in dem am stärksten betroffenen Département Gironde im Südwesten des Landes, konkret ist es die im Verwaltungsbezirk Bordeaux gelegene Gemeinde Hostens, wo die Waldbrände im derzeitigen Ausmaß von ungefähr 6.000 Hektar lodern. Erschwerend zu den Löscharbeiten hinzu kommt derzeit auch eine Hitzewelle, die in Frankreich herrscht.