Billa in Winzendorf-Muthmannsdorf hat wieder geöffnet

Nach zwei Monaten Bauzeit öffnete der neu gebaute Billa wieder seine Pforten.

Erstellt am 01. Dezember 2021 | 05:44
Lesezeit: 1 Min
440_0008_8241548_wrn48dd_eroeffnung_billa_winzendorf.jpg
Martha Dwornikowitsch, Nicol Roeger-Welzel, Julia Kaplan, Michelle Hallerer, Kurt Akalin, stellvertretende Filialleiterin Natascha Plesskott und Amra Silajdzija.
Foto: Damböck

Die neu gebaute Billa-Filiale hat am Donnerstag eröffnet. Der Andrang war groß, hat doch der Nahversorger in den vergangenen Wochen sehr gefehlt. „Ich bin froh, dass wir nun nicht mehr woanders hinfahren müssen, um einkaufen zu gehen“, freut sich UBL-Bürgermeisterin Ernestine Sochurek. Bereits am ersten Tag wurde der Billa gestürmt. Zeitweise waren die 50 Parkplätze zu wenig. Und auch in den folgenden Tagen war das Geschäft gut ausgelastet.

Die Billa-Mitarbeiter sind froh über die große Filiale und das umfangreiche Sortiment. „Das Geschäft ist wirklich sehr schön geworden“, erklärt die stellvertretende Filialleiterin Natascha Plesskott: „Alle freuen sich auf die Arbeit hier.“

Auf eine offizielle Eröffnung muss aufgrund des Lockdowns verzichtet werden.