Brandmeldeanlage führt Feuerwehr zu geflutetem Keller. Ein vermeintlicher Brandalarm brachte am Sonntagnachmittag eine Überraschung und eine andere Art von Einsatz für die Wiener Neustädter Feuerwehr.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 20. Januar 2019 (22:20)

Als die Feuerwehrkräfte beim vermeintlichen Brandort eintrafen, entdeckten sie einen überfluteten Keller. Nässe war in die Elektronik der Brandmeldeanlage eingedrungen, wodurch diese automatisch die Feuerwehr alarmiert hatte!

Die Florianis pumpten den Keller mit mehreren Tauchpumpen leer, nach annähernd drei Stunden konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken.