Hartig übergibt seinen Heurigen. Bernd Brandstätter übernimmt Traditionsrestaurant am Wiener Neustädter Domplatz. Aus „Hartig‘s Heurigen“ wird mit 1. November das „Gasthaus zum Dom“.

Von Mathias Schranz. Erstellt am 22. Oktober 2019 (06:00)
Schranz
Hubertus Hartig übergibt sein Lokal am Domplatz nach 23 Jahren an Bernd Brandstätter.

Die Spatzen haben es schon länger von den Dächern gepfiffen – jetzt ist es fix: Hubertus Hartig hat sein Restaurant „Hartig’s Heuriger am Dom“ in neue Hände gelegt. Bernd Brandstätter heißt der neue Wirt, der in der Szene kein Unbekannter ist. So betreibt er derzeit auch die „Rockbar“ (ebenfalls Domplatz), das „GmbH“ (Herrengasse) und das SUB (Singergasse) – ehemals betrieb er auch das Restaurant im Bad Fischauer Thermalbad.

Immerhin 23 Jahre lang führte Hubertus Hartig sein Restaurant. Er will sich jetzt verstärkt seinem Restaurant am Schießplatz mit Wild-Spezialitäten widmen, dazu kommen Catering-Aufträge sowie Unterstützung für seine Tochter Laura beim „Löwenherz-Kiosk“ im Bürgermeistergarten, wo beide im nächsten Jahr verstärkt auf Veranstaltungen setzen wollen. Generell wird die Übergabe an den neuen Hausherren fließend sein, betont Hubertus Hartig.


Mehr dazu