Kunst mit viel PS: Fahrzeuge kreativ in Szene gesetzt. Stefan Pfeiffenberger erstellt sehenswerte Bilder von Autos und Motorrädern.

Von Jakob Feigl. Erstellt am 13. Mai 2021 (04:23)
Feigl

Stefan Pfeiffenberger verfolgt mit seinem Unternehmen „Benzinkopf“ mit Standort im Winpark ein besonderes Ziel: Er will für Fahrzeugbesitzer kreativ bearbeitete Bilder erstellen und die Gefährte so auf eigene Weise in Szene setzen. So arbeitet der Künstler beim Erstellen eines Bildes nicht nur mit hochauflösenden Kameras und praktischen Bearbeitungsprogrammen. Epoxidharz kommt zum Einfärben der Risse des Rahmens, Blattgold zum Verzieren der Nummerntafel zum Einsatz.

Stefan Pfeiffenberger beim Einfärben des Rahmens (oben) und Ankleben der Nummerntafel mit Blattgolds. Rechts: Das fertig in Szene gesetzte Bike.
Feigl, Feigl

„Ich will bei meiner Arbeit so genau wie möglich sein und nicht als Fotograf, sondern als Künstler verstanden werden, denn es wird nur wenig Photoshop verwendet“, erklärt Pfeiffenberger. Man kann bei ihm außerdem Events buchen, bei dem der Fahrzeugbesitzer selbst an der Gestaltung der Bilder mitwirken kann.

„Ich möchte die Bilder so kreativ wie möglich, zum Beispiel durch viele kleine Risse und Farbakzente gestalten, dass beim erneuten Hinschauen immer weitere Details hervorkommen“, erklärt Pfeiffenberger.