Nach Protesten: Obststadt bleibt. Die Bäume auf dem Obststadt-Areal in der Breitenauersiedlung müssen nicht einem Parkplatz der Hans Barwitzius Volksschule weichen.

Von Mathias Schranz. Erstellt am 02. Juni 2020 (19:00)
Protestaktion für den Erhalt der Bäume.
Schranz

Nach Protesten von Anrainern und den Grünen hält ÖVP-Bürgermeister Klaus Schneeberger fest, dass die zu gemäß NÖ Bauordnung zu errichtenden Parkplätze nicht auf einer Grünfläche entstehen werden. Diese Vorgabe wurde auch dem Planer so gegeben. Das Bauverfahren für die beiden Projekte läuft derzeit noch.

ÖVP-Bürgermeister Klaus Schneeberger: "Parkplätze werden nicht auf der Grünfläche entstehen."
Baldauf

Bürgermeister Klaus Schneeberger wörtlich: „Das Bauverfahren für die Erweiterung der Volksschule Barwitzius ist noch im Laufen. Es gibt seitens der Stadt noch keine Baugenehmigung. Bis zur Baugenehmigung kommt es laufend zu Adaptierungen. Eines ist aber nachwievor klar: Hinsichtlich der Bodenversiegelung wird die schonendste Lösung gesucht. Das war, ist und wird immer die Intention der Stadt Wiener Neustadt sein. Aus diesem Grund haben wir mittlerweile dem Planer auch die fixe Vorgabe gegeben, dass die gemäß NÖ Bauordnung zu errichtenden Parkplätze nicht auf der Grünfläche entstehen dürfen, sondern in der Schnotzendorfer Gasse umgesetzt werden. Damit schützen wir auch die viel diskutierten Bäume auf dieser Grünfläche.“