"Pop up-Shop“ für Selbstständige eröffnete. Neues Geschäft in der Wiener Straße soll Jungunternehmer unterstützen und die Innenstadt beleben.

Von Kristina Veraszto. Erstellt am 22. Mai 2019 (04:13)
Kristina Veraszto
Sind im „Pop up-Shop“ vertreten: Die Jungunternehmer aus der Stadt und dem Bezirk Wiener Neustadt Rupert Stockinger, Petra Putz, Waltraud Sinawehl und Dieter Vierbach (v.l.).

Bereits über 45 niederösterreichische Jungunternehmer werden bis 10. November im „riz up Pop up-Shop“ in der Wiener Straße sich oder ihre Produkte präsentieren. Vergangenen Mittwoch wurden die Räumlichkeiten von ÖVP-Landesrätin Petra Bohuslav und ÖVP-Bürgermeister Klaus Schneeberger feierlich eröffnet.

„Im Rahmen des Schwerpunktes #gutaufgestellt bieten wir Jungunternehmern aus ganz NÖ die Möglichkeit, sich kostenlos genau dort zu präsentieren, wo viel Publikum ist!“, so Bohuslav. Auch Jungunternehmer aus Stadt und Bezirk sind vertreten. „Der Shop bietet eine super Auslage, bei der die Leute stehen bleiben“, so die Katzelsdorfer Fotografin Waltraud Sinawehl im NÖN-Gespräch.

"Der Shop ist eine Bereicherung für die Innenstadt"

ÖVP-Bürgermeister Klaus Schneeberger sieht in der Eröffnung des „Pop up-Shops“ eine Win-win-Situation: „Gerade zur Zeit der NÖ Landesausstellung haben die Jungunternehmer auch die dementsprechende Frequenz, um ihre Produkte einem breiten Publikum zu präsentieren. Darüber hinaus ist der Shop eine Bereicherung für unsere Innenstadt und trägt somit auch zur Belebung des Stadtkerns bei.“

riz up-Geschäftsführerin Petra Patzelt gab eine Übersicht, wie der „Pop up-Shop“ konzipiert wurde: „Jede Woche können zwischen drei und fünf Jungunternehmer ihre Angebote präsentieren. Bis 10. November, dem Ende der NÖ Landesausstellung, wird der Pop up-Shop an Werktagen von Montag bis Samstag zwischen 10 und 18 Uhr geöffnet sein.“

Am Freitag fand im frisch eröffneten Shop das Kreativ-Frühstück von Walter Lampel (WLA Design) und der Gründeragentur riz up statt. Mit über 80 Unternehmern, die gekommen waren, gab es sogar einen Besucherrekord.