Stadt verlässt nach 11 Jahren die Skyline. Mietvertrag für Eventlocation im Domcenter läuft mit Jahresende aus – keine Einigung mit Bawag PSK auf Verlängerung. Als Ersatz stehen künftig u.a. die Kasematten parat.

Von Philipp Hacker-Walton. Erstellt am 15. Oktober 2019 (06:00)
Franz Baldauf
Veranstaltungslocation mit Blick über die Stadt: Seit 2009 hat die Stadt die „Skyline“ im Dachgeschoß des Dom-Centers gemietet, mit Jahresende läuft der Vertrag aus und wird nicht verlängert.

Von der Literaturpreis-Vergabe bis zur Verleihung der Ehrenringe der Stadt wurde die Skyline in den vergangenen Jahren für viele verschiedene Veranstaltungen genutzt. Seit 2009 hatte die Stadt bzw. ihre Tochtergesellschaften die Location am Baumkirchnerring genutzt. Mit Jahresende zieht man nun aus.

Bei der Bawag PSK, der das Gebäude gehört, heißt es gegenüber der NÖN, dass „das Mietverhältnis auf Wunsch der Gemeinde mit 2019 ausläuft“. Neuen Mieter gebe es derzeit noch keinen.

"Letztlich wurde die Miete jedoch um 12 Monate verlängert"

Im Rathaus heißt es auf NÖN-Anfrage, dass man schon vor einem Jahr über ein Ende des Mietvertrages verhandelt habe: „Letztlich wurde die Miete jedoch um 12 Monate verlängert, um den Veranstaltungen im Umfeld der NÖ Landesausstellung Rechnung zu tragen. Nun wird das Mietverhältnis jedoch auslaufen, da keine Einigung mit dem Vermieter über die Rahmenbedingungen für eine weitere Miete erzielt werden konnte.“

Dazu kommt, dass die Stadt dank der Landesausstellung nach deren Ende künftig einen neuen schmucken Rahmen für Veranstaltungen hat, wie Bürgermeister-Sprecher Thomas Iwanschitz sagt: „Ab 2020 gibt es ja die Kasematten, die als neue Eventlocation zur Verfügung stehen.“