Wiener Neustadt

Erstellt am 10. August 2018, 16:21

von Mathias Schranz

Sturz aus Fenster: Pizza-Lieferant fängt Frau auf. Die Geschichte ist traurig, unglaublich und heldenhaft zugleich: Eine Frau (47) stürzt Freitagmittag aus dem zweiten Stock eines Fensters am Flugfeld. Pizzalieferant Philipp Kemi (Pizzeria Bella Italia) ist zur Stelle, fängt sie auf, und bricht sich dabei selbst die Hand.

Mathias Schranz

Es ist Freitag, kurz nach 12 Uhr, als der Philipp Kemi, aufgrund seiner Fitness-Vergangenheit bekannt als „Keminator“, eine Pizza ausliefert.

Als er wieder am Weg zum Auto ist, gibt’s plötzlich Schreierei und Wirbel. „Ich hab gesehen, wie die Frau nur mehr mit ein paar Fingern am Fensterbrett hängt, alle sind einen Schritt zurückgegangen, haben zugeschaut.“ Das kommt für den „Keminator“ nicht in Frage.

„Ich hab‘ ein Stoßgebet zum Himmel geschickt, mich unter sie gestellt und die Hände aufgehalten.“  

„Ich hab sofort gemerkt, dass die Elle gebrochen ist.“

Sekunden später fällt die Frau auf Philipp Kemi, der mit seiner Aktion Schlimmstes verhindern kann, sich dabei aber selbst schwer verletzt. „Ich hab sofort gemerkt, dass die Elle gebrochen ist.“

Sowohl die Frau als auch der Lebensretter werden vom Roten Kreuz versorgt und ins Krankenhaus gebracht, laut ersten Informationen von Philipp Kemi dürfte sie überleben.

Der Pizzalieferant wird sich in den nächsten Tagen einer Operation unterziehen müssen, danach gibt’s sechs Wochen Gips. „Ich brauch wohl einen neuen Pizzalieferant“, scherzt Pizzeria-Chef Sercan Pako Erbas, „nein, im Ernst: Ich bin wirklich stolz auf ihn!“ Warum die Frau aus dem Fenster stürzte, ist derzeit noch unklar, die Ermittlungen laufen.