Vorderreifen von 28 Autos aufgestochen: Mann geständig. Die Polizei hat einen 28-Jährigen ausgeforscht, der in Wiener Neustadt die Vorderreifen von 28 Autos aufgestochen haben soll.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 18. Januar 2019 (17:22)
shutterstock.com/laymanzoom

Der Rumäne soll außerdem bei zwei Klimageräten die Stromleitungskabel mit einer Klinge durchgeschnitten haben. Er war bei seiner Einvernahme am Freitag geständig, berichtete die Exekutive in einer Aussendung.

Die Fahrzeuge waren auf einem beschrankten Parkplatz in Wiener Neustadt abgestellt, als Tatzeitraum wurde der 23. Dezember 2018 in den frühen Morgenstunden angegeben. Die Höhe des Schadens war vorerst nicht bekannt. Nach Abschluss der Erhebungen werde der Beschuldigte der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt angezeigt.