Wegen vieler Infektionen: Impfstraße schon ab 16. März. Angesichts der hohen Corona-Infektionszahlen wird der Start der Impfstraße in der Arena Nova vorgezogen. Vorregistrierung ab sofort möglich.

Von Red. Wr. Neustadt. Erstellt am 04. März 2021 (12:23)
Impfstart für Lehrer und Kindergartenpersonal in Wien
APA

Ab 16. März wird in der Arena Nova der Impfstoff von Pfizer/BionTech verimpft. Eine Vorregistrierung auf www.impfung.at ist unbedingt erforderlich.

Die Terminvergabe erfolgt nach der Impfstrategie des Bundes, beginnend mit Personen über 80 Jahren. Jene, die an der Reihe sind, erhalten - wenn sie registriert sind - eine Email bzw. eine SMS, dann kann auf www.impfung.at ein Termin vereinbart werden. Dabei wird auch ein Termin für die zweite Teilimpfung ca. 3 Wochen nach der ersten Impfung vereinbart. 

Die Impfstraße ist nicht nur für Neustädter offen, es können sich auch Personen, die nicht in der Stadt leben, anmelden. Für Fragen und Hilfe bei der Registrierung und Terminvergabe wurde eine Hotline eingerichtet: 02622/373-777, Montag bis Freitag 8 bis 16 Uhr.

„In den letzten Wochen sind wir leider – trotz aller Maßnahmen wie den kostenlosen Tests, dem engagierten Contact Tracing oder den Polizeikontrollen – zu einem der Corona-Hotspots von ganz Österreich geworden", sagt Bürgermeister Klaus Schneeberger (ÖVP): "Deshalb freut es mich ganz besonders, dass wir es gemeinsam mit dem Land Niederösterreich geschafft haben, den Beginn der großen Impfstraße um zwei Wochen auf den 16. März vorzuverlegen. Damit kommen wir der Überwindung der Pandemie einen ganz wesentlichen und entscheidenden Schritt näher."