Allhartsberg

Erstellt am 11. März 2018, 05:00

von NÖN Redaktion

2,7 Millionen Euro für zwei Bauprojekte. Vereinshaus soll ausgebaut werden und künftig auch der Landjugend Platz bieten. Neue Bauhofgarage wird errichtet.

Bürgermeister Anton Kasser, Architekt Leopold Hörndler, Gerhard Mühlehner vom Sägewerk und Dominik Ganser (v.l.) vom Architekturbüro Hörndler enthüllten symbolisch, statt eines Spatenstichs, die Bautafeln. Gemeinde  |  Gemeinde

Gleich zwei große Investitionen sind in den Jahren 2018 und 2019 in der Marktgemeinde Allhartsberg geplant: Es sollen sowohl das Vereinshaus ausgebaut als auch die Bauhofgarage neu gebaut werden. Insgesamt sind beide Projekte mit einem Budget von 2,7 Millionen Euro im Voranschlag ausgewiesen. Am vergangenen Sonntag präsentierte Bürgermeister Anton Kasser die Pläne für die beiden Gebäude der Öffentlichkeit.

Das Allhartsberger Vereinshaus wurde vor 18 Jahren eröffnet. Mittlerweile sind dort sowohl die Freiwillige Feuerwehr Allhartsberg als auch die Musikschule und die Trachtenmusikkapelle untergebracht. Auch für zahlreiche Veranstaltungen bietet das Vereinshaus Platz.

Da jedoch der Mannschaftsstand der Feuerwehr in den letzten Jahren um einiges angewachsen ist und nun auch noch die Feuerwehrjugend aus Wallmersdorf mit 20 Mitgliedern übernommen wurde, wurde eine Erweiterung der Räumlichkeiten des Vereinshauses notwendig. Im Zuge des Ausbaus des Gebäudes sollen auch Jugendräume für die Allhartsberger Landjugend sowie neue Unterrichtsräume, ein Archiv und ein neues Lehrer- und Leiterbüro für die Musikschule errichtet werden.

Die neue Bauhofgarage soll im Untergeschoß der geplanten Lagerhalle des Sägewerks Mühlehner entstehen und sowohl ein Sandlager umfassen als auch Einstellmöglichkeiten für Fahrzeuge von Vereinen bieten. Auch ein Grün- und Strauchschnittplatz soll in diesem Bereich errichtet werden. Geplant wurde der Bau von Architekt Leopold Hörndler. Mit den Arbeiten soll bereits nach Ostern begonnen werden, wobei sich auch die Vereine dazu bereit erklärt haben, tatkräftig bei den Baumaßnahmen mitzuhelfen.