Neuer Pfarrer für Allhartsberg

Erstellt am 28. September 2022 | 04:02
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8481731_ybb39wai_pfarrer_allhartsberg.jpg
Diakon Wolfgang Mühlehner, Bürgermeister Anton Kasser, Altabt Berthold Heigl, Pfarrer Vitus Weichselbaumer, Dechant Herbert Döller, Benjamin Laaber und Pfarrgemeinderatsobmann Andreas Geierlehner bei der Amtseinführung.
Foto: Rosa Wurzer
Pater Vitus Weichselbaumer übernahm von Altabt Berthold Heigl und erhielt Kirchenschlüssel.

Pater Vitus Weichselbaumer übernahm am 10. September die Leitung der Pfarre Allhartsberg von Altabt Berthold Heigl. Die Pfarrbevölkerung begrüßte ihren neuen Pfarrherrn und feierte mit ihm die Amtseinführung.

Im Anschluss an die Feier, die von einer Abordnung der Trachtenmusikkapelle und den Sängern von Cantores Dei musikalisch umrahmt wurde, kam Pfarrer Weichselbaumer bei einer abendlichen Agape mit der Pfarrbevölkerung ins Gespräch.

Weichselbaumer wurde 1984 geboren, trat 2008 in das Stift Seitenstetten ein und übernahm 2019 die Leitung der Pfarre Kematen-Gleiß, davor war er Kaplan in Ybbsitz und Kematen. Er unterrichtet Religion in den Volksschulen Kematen und Allhartsberg, ist Seelsorger im Landesverband der Schülerverbindungen und Mitglied der Sonntagberger Sängerrunde. In der Ordensgemeinschaft ist er als Generalprokurator und Kongregationssekretär tätig.