Antwort von Erwin Pröll

Erstellt am 17. Dezember 2013 | 23:59
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Web-Artikel 1290
Foto: NOEN
;Landeshauptmann: Sicherheit ist Grund für Straßenverlegung in Ybbsitz.

YBBSTAL / Eine Anfrage wegen der Straßenverlegung in Ybbsitz hatte die Grünen-Landtagsabgeordnete Madeleine Petrovic im November an Landeshauptmann Erwin Pröll gestellt.

Straße sei sanierungsbedürftig gewesen

Die Straße sei sanierungsbedürftig gewesen, so die Antwort des Landeshauptmanns, die nun erfolgte. Für die Sanierung habe es zwei Möglichkeiten gegeben. Sowohl die Sanierung der vorhandenen Straße als auch die Verlegung würde mit 1,5 Millionen Euro zu Buche schlagen. Das Land NÖ habe sich für die Verlegung entschieden, da dadurch die Verkehrs sicherheit deutlich verbessert werde.

Gefährlichen Situationen und Unfall

Auf dem Straßenabschnitt sei es durch die unübersichtliche Geländekuppe immer wieder zu gefährlichen Situationen und einmal sogar zu einem Unfall gekommen, so die Begründung des Landeshauptmanns für die Straßenverlegung.