Auf den Wegen des Eisens

Erstellt am 26. Dezember 2015 | 05:03
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_6446871_erl52treff_eisenstasse_Pressefoto_2.jpg
Foto: NOEN, Lugmayr
Im Rahmen eines Konzerts stellte die Kulturregion NÖ die Jahrespublikation vor.
Bei der Schmiedeweihnacht präsentierte die Kulturregion Niederösterreich das Buch „Eisenstraße – Auf den Wegen des Eisens in Niederösterreich“. Herausgeber und Geschäftsführer Edgar Niemeczek und Eisenstraße-Obmann Andreas Hanger stellten es beim Weihnachtskonzert des Bezirkslehrerchors, des NÖ Lehrerquartetts und eines Blechbläserensembles in der Pfarrkirche vor.

LH-Stellvertreter Wolfgang Sobotka gratulierte den Autoren des Buchs, das ein Porträt einer prosperierenden Region zeichnet, die auf eine erfolgreiche Entwicklung des regionalen Selbstbewusstseins blickt.