Quarantäne-Aus im Ybbstal: Schutz hat Priorität

Erstellt am 10. August 2022 | 04:32
Lesezeit: 2 Min
Corona Coronavirus Symbolbild
Symbolbild
Foto: BidaOleksandr, Shutterstock.com
In Kliniken und Pflegezentren dürfen Covid-Positive nur unter bestimmten Bedingungen arbeiten.

Auch am Landesklinikum Waidhofen sollen künftig asymptomatische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit positivem Covid-Test ihren Dienst antreten. Voraussetzung dafür sind gewisse hygienische Anforderungen, wie das durchgängige Tragen einer Maske in geschlossenen Räumen. In Bereichen mit immunsupprimierten Patientinnen und Patienten, wie zum Beispiel in der Onkologie, im Umgang mit Transplantierten oder auf der Intensivstation, dürfen diese Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht eingesetzt werden. Symptomatische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dürfen den Dienst nicht antreten.

Im Pflege- und Betreuungszentrum sowie im Pflege- und Förderzentrum Waidhofen dürfen asymptomatische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nur bewohnerfern, zum Beispiel bei der Medikamentenverteilung, eingesetzt werden, da diese als höchstvulnerable Bereiche gelten. „Der Schutz der Bewohnerinnen und Bewohner, Patientinnen und Patienten sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat höchste Priorität!“, erklärt Martina Schuller, Medienkoordinatorin der LGA, Gesundheitsregion Mostviertel.

Umfrage beendet

  • Beeinflusst euch das Aus der Corona-Quarantäne?