„Die Stimmung ist in Ybbsitz einzigartig“

Erstellt am 17. Dezember 2012 | 10:38
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Web-Artikel 648
Foto: NOEN
Erfolg / „Schmiedeweihnacht“ bewies sich als führender Adventmarkt in der Region und erneut mit 8.000 Gästen als Besuchermagnet.

YBBSITZ / „In Ybbsitz passt alles. Die Stimmung ist einzigartig!“ So einfach brachte es ein Gast aus Kärnten auf den Punkt, der bereits zum vierten Mal nach Ybbsitz extra zur Schmiedeweihnacht angereist war. Und tatsächlich: Der vorweihnachtliche Markt hat nicht nur sein Profil als Plattform für Qualitätsprodukte sogar noch schärfen können, auch die Angebotspalette wurde hin zur unverwechselbaren Marke weiter justiert. Dass 100 Schmiede aus zwölf Nationen – darunter Israel und Russland – sich einem Wettbewerb zum Thema „geschmiedete Ornamente“ stellten, verlieh dem Markt zusätzlich Spannung. Da hatte es die Jury unter Vorsitz von KR Waltraud Welser und Gernot Walter nicht leicht, unter den Beiträgen die Arbeiten von Ernst und Michael Fahrngruber aus Ybbsitz sowie Ondrej Swoboda und Triley Zdenek aus Tschechien zu Siegern zu küren. Sonderpreise gab es für deutsche und ukrainische Arbeiten sowie für Schüler der Neuen Mittelschule und der NÖ Schmiedeakademie Ybbsitz.