FF Allhartsberg: Ein großes Fest zum Geburtstag

Erstellt am 06. Juli 2022 | 02:44
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8407724_ybb27vy_ffallh_zeltfest.jpg
Am Jubiläumsfest: Abschnittskommandant Leopold Herzog, Abschnittskommandant-Stv. Christian Pachler, Kommandant Leopold Kromoser, Kommandant-Stv. der FF Doppel Ludwig Sonnleitner, Bürgermeister Anton Kasser, „Feuerwehr-Godn“ Rosi Mühlehner, Kommandant der FF Hiesbach Hubert Hausleitner, „Feuerwehr-Godn“ Hermine Pechhacker, Kommandant der FF Wallmersdorf Gerhard Ecker, „Feuerwehr-Godn“ Renate Schiefer, Bezirkskommandant Rudolf Katzengruber und Kommandant-Stv. Stefan Schnabl (v.l.).
Foto: FF Allhartsberg
Die Freiwillige Feuerwehr Allhartsberg beging ihr 120-jähriges Bestandsjubiläum.

Zahlreiche Besucher stellten sich von 24. bis 26. Juni beim traditionellen Zeltfest der Freiwilligen Feuerwehr ein, um mit dem Gastgeber dessen 120-jähriges Bestandsjubiläum zu begehen.

Mit DJ Ernesto und Hannah ging es am Freitag los. Viele Besucher aus nah und fern konnten sich bis in die Morgenstunden prächtig unterhalten.

Die Gruppe „Sumpfkröten“ verstand es am Samstag bestens, sich auf das Publikum einzustellen und präsentierte Musik vom Feinsten.

Den krönenden Abschluss gab es am Sonntag. Los ging es um 9 Uhr mit einem Festakt in der Kirche und dem anschließenden Frühschoppen, der von der Trachtenmusikkapelle musikalisch umrahmt wurde. Hierbei durfte Kommandant Leopold Kromoser zahlreiche Besucher, Ehrengäste und Abordnungen der Nachbarswehren begrüßen. Auch Bürgermeister Anton Kasser, Bezirks-kommandant Rudolf Katzengruber und Abschnittskkommandant Leopold Herzog gaben sich die Ehre.