Franz Posch bei Trilogie der Blasmusik. Von 21. bis 23. Juni lädt der Musikverein Kleinreifling zum Fest mit Volksmusik, Ö3-Disco sowie einer Marschmusikbewertung.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 19. Juni 2019 (03:54)
D. Martinec
Von 21. bis 23. Juni lädt der Musikverein Kleinreifling zum Bezirksmusikfest. Dabei feiert der Verein auch sein 120-jähriges Bestandsjubiläum.

Jedes Jahr zu Sommerbeginn findet das Bezirksmusikfest in Steyr-Land statt. „Es ist das musikalische und gesellschaftliche Highlight im Kalenderjahr aller Musikvereine des Bezirks“, sagt Bezirksobmann Manfred Postlmayr. Heuer hat der Musikverein Kleinreifling die ehrenvolle Aufgabe, dieses große Fest auszurichten. Die Veranstaltung dauert drei Tage, von 21. bis 23. Juni, und macht wortwörtlich das ganze Dorf zum Festgelände.

Gefeiert wird vor allem im Festzelt auf der Hausbauernwiese, die Marschmusikbewertung am Samstag findet am Sportplatz statt. Insgesamt werden an diesen drei Tagen sechs Bands und 40 Musikkapellen in Kleinreifling erwartet.

Das Bezirksmusikfest wird heuer mit einem ganz besonderen Jubiläum verbunden: Der Musikverein Kleinreifling feiert seinen 120. Geburtstag – was natürlich mit einem Festakt und einem anschließenden Festzug gebührend gefeiert wird.

Am letzten Tag des Dreitagesfestes kommt der aus Radio und Fernsehen bekannte Volksmusikexperte Franz Posch mit seinen Innbrügglern und stimmungsvoller Tanzlmusi ins Festzelt. „Jetzt gehören wir ‚Innbrüggler‘ schon fast zum Inventar des Festes des Musikvereins Kleinreifling“, sagt Franz Posch. „Wir sind heuer schon zum x-ten Mal dabei und jedes Mal ist es eine Riesengaudi.“