Hunderte Zaungäste bei "Guten Morgen Ybbsitz"

Erstellt am 30. August 2017 | 05:00
Lesezeit: 1 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Mit seiner Livesendung „Guten Morgen Österreich“ machte der ORF Station am Marktplatz. Hunderte Zaungäste kamen.

Drei Stunden lang stand Ybbsitz am Montag im Fokus des Fernsehsenders ORF.

Von 7.30 Uhr bis 9.30 Uhr berichteten Nadja Mader und Lukas Schweighofer von Tradition, Kultur und Wirtschaft bis zu typischen Leckereien wie den „Schifteln“. Die Schmiede Sepp Eybl, Gernot Walter und Ernst Fahrngruber standen mit jungen Schmieden der Schmiedeakademie genauso im Rampenlicht wie die Volkstänzer und Alpakas vom Hof Sonnleiten.

Sendung versäumt?

Am Montag stand Ybbsitz in drei einstündigen Blocks im Zentrum der ORF-Sendung „Guten Morgen Österreich“.

Wer die österreichweit ausgestrahlte Sendung versäumt hat, kann diese in der TVthek des ORF auch nachträglich noch abrufen: http://tvthek.orf.at