Sonntagberg

Erstellt am 18. Juni 2018, 09:32

von Lisa Hofbauer

Sonntagberger erhalten Öffi-Ticket zum Testen. Mit dem VOR-Schnupperticket können Sonntagberger bis zu zehnmal im Jahr gratis mit Bus und Bahn nach Wien fahren.

Mobilitätsbeauftragter Johann Wagner, Mobilitätsmanagerin Mostviertel Karin Schildberger, Bürgermeister Thomas Raidl, Vizebürgermeisterin Heide Maria Polsterer, Ulrike Neubauer, Philipp Mostböck, Miriam Gerhardter und Mobilitätsbeauftragter Josef Rumpl (v.l.) konnten ein VOR-Jahresticket organisieren, das den Sonntagbergern ab 1. Juli zur Verfügung steht.  |  Gemeinde Sonntagberg

In Sonntagberg möchte man den Gemeindebürgern die Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln auf eine besondere Art und Weise schmackhaft machen: Die Gemeinde kaufte, einer Idee der Gemeinde21-Arbeitsgruppe „Energie – Mobilität – Umwelt“ folgend, ein Schnupperticket vom Verkehrsverbund Ostregion (VOR) an.

Dieses Jahresticket kann von allen Gemeindebürgern mit Hauptwohnsitz in Sonntagberg gratis – sofern dieses verfügbar ist – während der Amtsstunden im Bürgerservice entlehnt werden. Um das Ticket entlehnen zu können, ist lediglich eine Online-Reservierung oder ein kurzer Anruf am Gemeindeamt notwendig.

Die VOR-Jahreskarte gilt ab 1. Juli von den Sonntagberger Haltestellen ausgehend bis nach Wien und dort in Bus und Bahn sowie in den Wiener Linien und im Stadtverkehr in Amstetten und St. Pölten. Das Ticket wird immer tageweise an eine Person verliehen und kann maximal zweimal monatlich und bis zu zehnmal im Jahr ausgeliehen werden.

Die Rückgabe des Tickets muss bis spätestens 7 Uhr am Folgetag der Entlehnung erfolgen. Hier kann das Ticket auch einfach in den Postkasten der Gemeinde eingeworfen werden. Wird die Fahrkarte nicht zeitgerecht zurückgebracht, ist eine Strafzahlung in Höhe von 50 Euro fällig, bei Verlust sind 300 Euro zu bezahlen.

Umfrage beendet

  • Gratis Öffi-Ticket zum Testen: eine gute Idee?