Bauernladen sperrt in Waidhofen an der Ybbs auf. Josefa und Florian Fuchsluger eröffnen nach der „Regionalhütte Waidhofen“ Ende März zweiten Bauernladen am Hohen Markt. Angebot um Veggie-Produkte erweitert.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 04. März 2021 (05:33)
Vizebürgermeister Mario Wührer, Melanie Kronsteiner mit Tobias und Leon, Bürgermeister Werner Krammer sowie Josefa und Florian Fuchsluger (von links) in den Räumlichkeiten des künftigen Bauernladens.
Magistrat Waidhofen an der Ybbs

Seit etwa drei Monaten können in der „Regionalhütte Waidhofen“ auf der Zell hochwertige Lebensmittel aus der Region eingekauft werden. Nun wird es bald einen zweiten derartigen Selbstbedienungsladen in der Innenstadt geben.

Die Betreiber der Regionalhütte, Josefa und Florian Fuchsluger, die in St. Georgen/Klaus eine Landwirtschaft betreiben, eröffnen Ende März in einem Leerstand am Hohen Markt einen weiteren Bauernladen. Die Produktpalette wird jener der Regionalhütte ähneln und auch das gewohnte Einkaufs- und Bezahlsystem wird beibehalten. Zusätzlich werden sich im Angebot Veggie-Produkte finden.

„Der Bauernladen passt perfekt hierher und auch die kleineren Raumeinheiten in unserer Innenstadt eignen sich wunderbar für einen derartigen Laden“, freut sich Bürgermeister Werner Krammer über das zusätzliche Angebot im Stadtzentrum.

Auf rund 40 Quadratmetern wird es also künftig auch mitten in der Stadt eine Möglichkeit geben, in Selbstbedienung regional einzukaufen. Der Bauernladen am Hohen Markt 29 wird am 28. März offiziell eröffnet. Davor wird eine Woche lang ein Probebetrieb laufen, wo Kunden bereits die Möglichkeit haben einzukaufen.