Pflegeheim neu eröffnet

Erstellt am 29. Juli 2014 | 06:46
Lesezeit: 3 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Web-Artikel 196595
Foto: NOEN, T-Man
Mitte Juli wurde das neue Bezirksalten- und Pflegeheim in Weyer offiziell eröffnet. Der Neubau besticht mit seiner durchdachten Funktionalität.

Nach rund 18 Monaten Bauzeit übersiedelten bereits Mitte September 2013 die Bewohner des Bezirksalten- und Pflegeheims Weyer in das neu errichtete Gebäude. Der Sozialhilfeverband Steyr-Land konnte kurz darauf mit dem Abriss des alten Gebäudes beginnen.

Linzer entwarfen lichtdurchflutetes Gebäude

Seit wenigen Wochen sind nun auch die neuen Außenanlagen auf dem Bauplatz des abgerissenen Altbaus fertig gestellt. Die offizielle Eröffnung des neuen Bezirksalten- und Pflegeheims fand am 17. Juli statt. Bezirkshauptfrau Cornelia Altreiter-Windsteiger konnte als Obfrau des Sozialhilfeverbands Steyr-Land unter anderem Landeshauptmann Josef Pühringer, Landesrätin Gertraud Jahn, Nationalrat Johann Singer, die 2. Präsidentin des oberösterreichischen Landtags Gerda Weichsler-Hauer und Landtagsabgeordneten Franz Schillhuber begrüßen.

Der Neubau war dringend notwendig, da das alte Heim in seiner Struktur nicht mehr die aktuellen Anforderungen erfüllen konnte. Das Architekturbüro Ableidinger & Partner ZT G.m.b.H. aus Linz hat ein lichtdurchflutetes Gebäude entworfen, das die Hanglage optimal ausnutzt.

Das Konzept besticht durch seine durchdachte Funktionalität in Verbindung mit zeitgemäßer Architektur und ermöglicht einen barrierefreien Ausgang aus drei Etagen. Im ganzen Haus finden die Bewohner gemütliche Plätze, um mit Angehörigen und Freunden schöne Stunden zu verbringen.

Auch Kurzzeitpflege und Tagesbetreuung angeboten

Die Baubetreuung erfolgte durch die LAWOG, die gemeinnützige Landeswohngenossenschaft für Oberösterreich. Im neuen Bezirksalten- und Pflegeheim finden insgesamt 90 pflege- und betreuungsbedürftige Menschen in drei Wohnebenen eine zeitgemäße und behagliche Wohnmöglichkeit. Zur Entlastung pflegender Familienangehöriger wird auch Kurzzeitpflege und Tagesbetreuung angeboten. Außerdem sind im Haus neben der eigenen Küche eine Physiotherapie sowie Friseur und Fußpflege untergebracht.

Oberösterreichs Landeshauptmann Pühringer sprach in seiner Eröffnungsrede das große Bauprogramm der vergangenen Jahre in der oberösterreichischen Altenpflege an. Landesrätin Jahn würdigte ebenfalls die zahlreichen Leistungen im Sozialbereich und unterstrich, dass es auch weiterhin große Herausforderungen gebe.

Symbolischer Akt: Baum gepflanzt

„Der Neubau in Weyer ist ein Beispiel für die Stärkung des ländlichen Raums“, freut sich Bezirkshauptfrau Cornelia Altreiter-Windsteiger, die auch Verbandsobfrau des Sozialhilfeverbands Steyr-Land ist.

Symbolisch pflanzten zum Abschluss des Festakts Landeshauptmann, Landesrätin, Bürgermeister, Bezirkshauptfrau sowie Heim- und Pflegedienstleitung auf der Festwiese einen Baum. Das Wachsen des Baums, auf dem die Werte des Heims verankert sind, soll stellvertretend für die Entwicklung des Bezirksalten- und Pflegeheims Weyer stehen.