Hollensteiner Ferienprogramm ausgezeichnet. Hollensteiner Ferienprogramm erreichte bei NÖ Bewerb den sechsten Platz.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 13. Juli 2019 (04:14)
NLK Reinberger
Julia und Regina Fankhauser, Bürgermeisterin Manuela Zebenholzer und Gemeinderätin Petra Mandl (v.l.) nahmen den Preis von Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister (Mitte) entgegen.

Fad wird den Hollensteiner Kindern in den Sommerferien bestimmt nicht: Um die 30 verschiedene Ferienprogrammpunkte werden bei „Äktsch’n rund ums Spitzhiatl“ Jahr für Jahr in der Ybbstalgemeinde vom Dorferneuerungsverein Hollenstein in Zusammenarbeit mit der Gemeinde, Vereinen und engagierten Einzelpersonen angeboten.

Und die Bemühungen des Organisationsteams wurden nun auch belohnt: Die Gemeinde reichte das Programm des Vorjahres beim Wettbewerb der NÖ Familienland GmbH ein, die sich auf die Suche nach der Ferienbetreuung mit dem kreativsten, lustigsten und abwechslungsreichsten Programm machte. Und prompt wurde die Gemeinde Hollenstein auch prämiert: Sie holte den sechsten Platz und konnte sich über einen Korb voller Bau- und Konstruktionssteine freuen. Dieser Gewinn soll vor allem den Kindern der Ferienbetreuung zugutekommen.

Das Ferienprogramm „Äktsch’n rund ums Spitzhiatl“ feiert heuer sein 20-jähriges Bestehen. Im Jubiläumsjahr konnte der Dorferneuerungsverein viele Highlights auf die Beine stellen. So warten etwa eine Bastel- und Aktivwoche, eine Tanzwoche sowie ein Mitmachkonzert auf die Kinder.