Bezirksrettungskommandant Amstetten: Frühwirt folgt Frühwirt

Wolfgang Frühwirt ist ab sofort Landesrettungskommandant. Sohn Thomas Frühwirt folgt ihm im Bezirk Amstetten-Waidhofen als Kommandant nach.

Erstellt am 18. Oktober 2021 | 15:20
440_0008_8202284_ybb41ams_bezkdt_angelobung.jpg
Die Bezirksstellen-Geschäftsführer, Bezirkshauptfrau Martina Gerersdorfer (rechts) und die Bezirksstellenleiter bei der Amtsübergabe des Bezirksrettungskommandos von Wolfgang (4. von links) an Thomas Frühwirt (5. von rechts).
Foto: RKNÖ/Bohlheim

Nach 21 Jahren als Bezirksrettungskommandant Amstetten wechselte Wolfgang Frühwirt mit 1. März 2021 in die Landesverbandszentrale nach Tulln (die NÖN berichtete), wo er kürzlich auch zum Landesrettungskommandanten bestellt wurde. Vor Kurzem wurde nun auch sein Nachfolger im Bezirk angelobt. Thomas Frühwirt ist es, der seinen Vater in der Funktion als Bezirksrettungskommandant beerbt.

Erfahrung im Krisen- und Katastrophenmanagement

Thomas Frühwirt bringt viel Erfahrung im Krisen- und Katastrophenmanagement mit ins Amt. Die letzten Jahre konnte er als „Chef des Bezirksstabs“ sowie als Stellvertreter seines Vaters Einblicke in die unterschiedlichsten Einsatz- und Übungsszenarien sammeln. „2015 dachten wir, ein längerer Einsatz als jener für Menschen auf der Flucht wäre kaum vorstellbar“, sagt der neue Bezirkskommandant. „Dann kam jedoch ein Virus, das uns auch jetzt noch in Atem hält. Bei jeder dieser Herausforderungen hat sich gezeigt, was das Rote Kreuz leisten kann.“ Dass es in nächster Zeit ruhiger werden könnte, dieser Illusion gibt sich Frühwirt nicht hin: „Was ich in den letzten Jahren gelernt habe, ist, dass immer etwas Neues kommt und man nie vor Überraschungen gefeit ist.“

Thomas Frühwirt kam 2004 als ehrenamtlicher Mitarbeiter zum Roten Kreuz Waidhofen. Nach Abschluss seines Zivildienstes ging er noch ein paar Jahre seinem Brotberuf als Elektriker nach, bevor er im Dezember 2009 als hauptberuflicher Mitarbeiter zur Waidhofner Rettung wechselte. Neben seiner Tätigkeit als Notfallsanitäter bekleidet er das Amt des „Fachbereichsleiters Rettungsdienst“ an der Bezirksstelle sowie des „Sachbearbeiters für den Notarztdienst“ im Ybbstal.

„Ich möchte mich bei Wolfgang Frühwirt für die großartige Leistung als Bezirkskommandant in den letzten zwei Jahrzehnten und als Geschäftsführer der Bezirksstelle Waidhofen bedanken“, sagt der Waidhofner Bezirksstellenleiter Kurt Marcik. „Ich bin stolz, dass wir mit Thomas Frühwirt wieder einen Waidhofner mit umfangreicher Rotkreuz-Erfahrung an der Spitze des Bezirkskommandos haben.“