50 Jahre Summer of Love gefeiert. Die 1973 gegründete Paul Autobus Bruchband begeisterte im Hof des Rothschildschlosses.

Von Leo Lugmayr. Erstellt am 21. August 2019 (04:24)

So sicher wie der Feiertag Mariä Himmelfahrt kommt alle Jahre das Konzert der legendären Paul Autobus Bruchband.

Am Donnerstag der Vorwoche lud die Band wieder in den pittoresken Hof des Rothschildschlosses, um dort ihre Fans aus vielen Jahrzehnten zu begeistern. 1973 wurde die Gruppe gegründet und ein VW-Bus war damals das – nicht immer an Fahrtauglichkeit verlässliche – Markenzeichen. Die Musik hat sich über die Jahre natürlich ein wenig der Zeit angepasst, aber die alten Hadern der Siebzigerjahre wie James Taylors „Fire & Rain“ oder die Che Guevara Hommage „Hasta siempre“ sind nach wie vor Kernstücke des Programms.

„Heuer jährt sich zum 50. Mal der Summer of Love, und da ist es ja logisch und nahezu verpflichtend für uns als Bruchband, unter diesem Motto zu spielen“, verriet Paul Fuchs.

Eine Überraschung gelang Herbert „Bodo“ Proksch gemeinsam mit Schlosswirt Andreas Plappert. Proksch hatte den Band-Autobus in den Siebzigern erworben und als letzter auch gefahren. Daher war er auch in Besitz des originalen Typenscheins samt Überprüfungsplakette. Diese beiden historischen Dokumente überreichte Proksch in der Pause des Konzerts gemeinsam mit Plappert an Paul Fuchs.

Die „Bruchband“

Die Paul Autobus Bruchband wurde 1973 gegründet. Ihr Name ist auf Mitbegründer Paul und das erste Gefährt der Band, einen VW-Bus zurückzuführen.

Die Bandmitglieder:

  • Paul Fuchs: Bassgitarre und Boss der Band, was sich auch im Namen äußert.
  • Peter Fuchs: Besser bekannt als „Gianni“. Mit Gitarre, Saxofon und Gesang ein Zentralgestirn der Band.
  • Inge Bukovsek: Posaune. Sie startete ihre Bläserkarriere in der Musikkapelle Kogelsbach.
  • Karin Komatz: Seit sie 2014 bei der Bruchband als Gaststar auftrat und Band sowie Publikum begeisterte, wurde sie von der Band nicht mehr ausgelassen.
  • Walter Sieghartsleitner: Mit Keyboard, Saxofon, Gesang und als Kapellmeister ist er in der Gruppe allgegenwärtig.
  • Erwin Sieghartsleitner: Der Saxofonist und Querflötist gehört wie sein Bruder Walter zum Urgestein der Band.
  • Peter Engelbrechtsmüller: Der Schlagzeuger ist Rauchfangkehrermeister und Stadtrat.
  • Brigitte Fuchsluger: Die Altsaxofonistin ist eine starke Frau mit starken Tönen in der Band.
  • Florian Fuchsluger: Der Trompeter ist Unternehmer und musiziert beim Ybbsitzer Musikverein.