Schlosspark Waidhofen/Y.: Service-Stützpunkt für Radler. An Self-Service-Station des ÖAMTC im Schlosspark können Radfahrer kostenlos kleinere Reparaturen am Rad durchführen.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 04. Juli 2020 (05:33)
Bürgermeister Werner Krammer, Stadtrat Peter Engelbrechtsmüller und ÖAMTC-Stützpunktleiter Gerhard Prantner (von links) bei der neuen Rad-Servicestation im Schlosspark.
Magistrat Waidhofen an der Ybbs

Im Waidhofner Schlosspark gibt es nun eine kostenlose Servicestation für Radfahrer. Damit wollen die Stadt und der ÖAMTC dem Trend Rechnung tragen, dass immer mehr Personen das Rad für ihre Alltagswege und auch in ihrer Freizeit nutzen.

Bei der ÖAMTC-Servicestation handelt es sich um eine 1,4 Meter hohe Säule, die mit einer Aufhängevorrichtung für Fahrräder sowie mit Luftpumpe und Werkzeugen wie Inbus- und Schraubenschlüssel bzw. Reifenheber ausgestattet ist. Dort können Radfahrer selbst bequem und kostenlos kleine Reparaturen an ihrem fahrbaren Untersatz durchführen.

Die Self-Service-Station befindet sich direkt beim Infobüro Schloss Rothschild. „Das Infobüro ist die erste Anlaufstelle für Gäste, die sich über Radwege in der Stadt informieren“, sagt Bürgermeister Werner Krammer. Außerdem liege der Standort direkt an der Radachse, die täglich von unzähligen Radtouristen, aber auch Alltagsradlern passiert werde.

„Wir freuen uns sehr, hier ein weiteres Service für Radfahrer in Waidhofen anbieten zu können und damit zusätzlich die sanfte Mobilität zu fördern“, sagt der Stadtchef.