NASA besucht Ball des Sports. Der Ball des Sports, veranstaltet von der Sportunion Waidhofen an der Ybbs im Kristallsaal des Rothschildschlosses bot in der neunten Auflage zahlreiche Highlights.

Von Christa Hochpöchler. Erstellt am 21. Januar 2019 (12:26)

Schon bei der Eröffnung zeigten die Tänzer der NASA-Ausbildungsakademie unter der Leitung von Birgit Amenitsch-Freiberger ihr Können. Zu den Klängen der Polka schnell „Unter Donner und Blitz“ ließen die 19 jungen Tänzer einige Raketen steigen, am Höhepunkt der Tanzeinlage betrat auch Christoph Böck die Showbühne.

Union-Obmann Wolfgang Schorn konnte zahlreiche Ehrengäste begrüßen, darunter Bürgermeister Werner Krammer und Gattin Silke.

Das Team rund um Sonja Schedlbauer hatte ganze Arbeit geleistet. Das Thema der Mondlandung von 50 Jahren am 21. Juli 1969 zog sich als roter Faden durch die Veranstaltung. Die originelle Dekoration von Gudrun Schwarz verlieh den Räumlichkeiten im Rothschildschloss den letzten Schliff. Mit tollen Klängen gelang es der Band „Fourandmore“ die zahlreichen Besucher auf ihren Flug zum Mond zu begleiten.

Für die Sänger unter den Ballbesuchern gab es die Möglichkeit, beim Karaoke-Bewerb mitzumachen, im Rittersaal gab es ein Clubbing, und wer vom Ball ein Souvenir mit nach Hause nehmen wollte, konnte dazu die ständig belagerte Fotobox in Anspruch nehmen.

Über die Mondlandung und die Abenteuer, die dort auf die Besucher warteten, wurde in der Mitternachtseinlage berichtet. Lucia Amenitsch und Katharina Böck erarbeiteten die außergewöhnliche Choreografie. Auch nach Mitternacht ging es sportlich weiter mit dem Tanzen einer Quadrille, was sichtlich Spaß machte.