Konviktgartenkonzert: Der Drache mit dem Hl. Georg. Zwei heimliche Hymnen präsentierte die Trachtenmusikkapelle St. Georgen an der Klaus dem Publikum im schattigen Konviktgarten.

Von Christa Hochpöchler. Erstellt am 19. August 2019 (19:01)

 Zwei heimliche Hymnen präsentierte die Trachtenmusikkapelle St. Georgen an der Klaus dem Publikum im schattigen Konviktgarten. Kapellmeister Peter Steinbichler hatte ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, zwei Stücke jedoch der Heimat der Blasmusikkapelle gewiedmet: „How To Train Your Dragon“ und „Am St. Georgstag“. Besonderen Applaus ernteten die „St. Georgner“ mit dem Stück „Klarinettenperlen“ mit dem wunderbaren Solo.
Vizebürgermeister Mario Wührer eröffnete das Konzert und bedauerte schon ein wenig, dass der Herbst naht: „Ein Sommer in Waidhofen ohne Konviktgartenkonzerte ist einfach undenkbar!“.
Eine besondere Freude war es für Peter Steinbichler und Obfrau Irene Mayr zwei Jungmusikern eine Urkunde zu überreichen. Elias Edinger erhielt das Leistungsabzeichen in Bronze und Anja Hirsch in Silber.
In der Pause traten die Jungmusiker auf, die ihren Auftritt kaum mehr erwarten konnten, dirigiert von Jugendreferentin Marina Fuchslueger und ihrem Team.
Der Musikverein verköstigte die Blasmusikfreunde mit Köstlichkeiten vom Grill, herrliche hausgemachte Mehlspeisen gab es bei Maria Kott, Petra Hirsch und Maria Mayr. Von den Marketenderinnen Maria Sonnleitner und Johanna Edinger bekamen die Besucher spezielle Schnäpse.