15 neue Volkstänzer in Ybbsitz

Erstellt am 26. Jänner 2018 | 05:00
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7156347_ybb04_ybb_volkstaenzer.jpg
Das Schneetreiben konnte dem neuen Vorstand der Volkstanzgruppe Ybbsitz, bestehend aus Raphaela Riegler, Daniel Weigl, Josef Hönickl, Leiterin Barbara Illetschko, Leiter Florian Helm (vorne, v.l.), Serena Huber, Andreas Haselsteiner, Markus Teufl, Melanie Sonneck, Lukas Gschwandegger und Christina Haselsteiner (hinten, v.l.), nichts anhaben.
Foto: Volkstanzgruppe
Das bewährte Führungsteam der Volkstänzer mit Leiter Florian Helm und Barbara Illetschko wurde wiedergewählt.

Am Sonntag wählte die Volkstanzgruppe Ybbsitz ihr Leitungsteam. Ganz nach dem Motto „Ändere kein gewinnendes Team“ wurde der Vorstand mit überwältigender Mehrheit bestätigt.

Als Leiter werden Barbara Illetschko und Florian Helm weiter in ihrer Funktion bleiben. Als Stellvertreter fungieren Daniel Weigl und Raphaela Riegler. Die Tanzleitung obliegt Lukas Gschwandegger und Melanie Sonneck, Schriftführerinnen sind Christina Haselsteiner und Serena Huber und um das Finanzielle kümmern sich die Kassiere Markus Teufl und Andreas Haselsteiner.

Volkstanzabzeichen in Bronze und Gold

Neu war, dass man vor der Jahreshauptversammlung gemeinsam den Gottesdienst in der Pfarrkirche besuchte, und sich dabei auch einbrachte.

Dem offiziellen Teil der Versammlung im Restaurant Bella Milano gaben Bürgermeister Josef Hofmacher, Kaplan Pater Matthäus Kern, Bauernbundobmann Josef Ritzinger und Ökonomierat Johann Scheibelauer die Ehre.

Gemeinsam blickte man auf ein Volkstanzjahr mit 58 Proben, 13 Auftritten und den Volkstanzabzeichen in Bronze und Gold zurück. „Besonders freuen wir uns, 15 neue Volkstänzer in unseren Reihen begrüßen zu können“, sagte das Leiterduo Barbara Illetschko und Florian Helm.

Mit dem Lied „Wahre Freundschaft“ wurde die Veranstaltung offiziell geschlossen.