"Oper rund um" macht zum Jubiläum Hoffnung. Mit "Hoffmans Erzählungen" von Jacques Offenbach will die "Oper rund um" in Waidhofen a. d. Ybbs zum zehnjährigen Jubiläum den Zuschauern Hoffnung schenken.

Von APA / NÖN.at. Erstellt am 09. Mai 2021 (06:02)
Lugmayr

"Das Publikum taucht in eine andere Welt ein und kann dank des Open-Air-Konzepts für einen Abend sogar auf Covid-19 vergessen", hieß es seitens der Veranstalter. Schauplatz wird wie im Vorjahr die Eishalle in der niederösterreichischen Statutarstadt sein. Die Premiere geht am 22. Juli in Szene.

Oper an ungewöhnlichen Plätzen und ohne eigentliche Bühne ist seit 2011 das bewährte Veranstaltungskonzept. Bisherige Spielorte waren etwa eine alte Fabrik, ein Freibad oder eine Gärtnerei. Die Eishalle wurde für die diesjährige Auflage gewählt und mit den Attributen "besonders wetter- und krisensicher" versehen. Durch die offene Dachkonstruktion und eine schachbrettartige Anordnung der Stühle im Publikumsbereich soll das Stattfinden der Aufführungen sichergestellt werden.

Regie führt einmal mehr Anna Katharina Bernreitner. Sie scharrt eine internationale Besetzung um sich. Die Titelrolle Hoffmann wird vom isländischen Tenor Sven Hjörleifsson gesungen. Den Bösewicht Lindorf gibt Till von Orlowsky, die Rolle der Olympia übernimmt die Kanadierin und "Oper rund um"-Debütantin Laura Jean Elligsen. Urgestein Barbara Angermaier wird als Giulietta mit von der Partie sein.

(S E R V I C E - "Oper rund um", "Hoffmans Erzählungen" in Waidhofen a.d. Ybbs, Eishalle, Urltalstraße 11, Premiere am 22. Juli, weitere Vorstellungen am 24., 25., 28., 30. und 31. Juli (jeweils 19.30 Uhr). Tickets erhältlich unter Tel.: 0650 / 8601691 oder online unter www.kupfticket.at. Weitere Informationen: http://www.oper-rund-um.at/hoffmann)