CD ist (k)eine Schnopsidee

Erstellt am 26. Juli 2018 | 05:00
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7325028_ybb30_lug_schnopsidee.jpg
Daniela Schatz und Elisabeth Frankenberger (Mitte, v.l.) gratulierten dem Sextett Stefan Bleiner, Roland Ritt, Manfred Hirtenlehner, Josef Wechselauer (v.l.) sowie Martin Hiebler und Georg Brenn (nicht am Bild) zu ihrer ersten CD.
Foto: Leo Lugmayr
Die Volksmusikgruppe Schnopsidee rund um Manfred Hirtenlehner stellte erste CD vor.

Schnopsidee heißt die Musikgruppe und schlicht auch „Schnopsidee“ nennen die sechs Musiker Manfred Hirtenlehner, Stefan Bleiner, Roland Ritt, Josef Wechselauer, Martin Hiebler und Georg Brenn ihre erste CD.

Am Samstag präsentierten sie ihr Erstlingswerk im Gasthaus Schatzöd in Konradsheim, in das zahlreiche Freunde und Musikerkollegen des sympathischen Sextetts gepilgert waren. „Man könnte die Zusammenstellung einfach mit Tanzlmusi überschreiben“, sagen die Musiker. Die CD beginnt mit dem „Zillertaler Marsch“ und enthält eine gelungene Mischung aus 18 Stücken von Boarischen über Walzer bis zu Krainer Musik.