18-Jährige aus brennendem Pkw gerettet

Erstellt am 27. Juni 2013 | 14:04
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Feuerwehrauto Feuerwehr Brand Feuer
Foto: NOEN, Erwin Wodicka
In der Waldviertler Gemeinde Groß Gerungs (Bezirk Zwettl) ist Donnerstag früh eine 18-Jährige nach einem Verkehrsunfall aus ihrem brennenden Pkw gerettet worden.
Das Auto der jungen Frau war gegen einen Baum geprallt und hatte sofort Feuer gefangen, berichtete die Landespolizeidirektion. Die verletzte Lenkerin wurde ins Landesklinikum Zwettl eingeliefert.

Die 18-Jährige dürfte aus Unachtsamkeit auf das rechte Straßenbankett der B38 geraten sein, so die Polizei. In weiterer Folge prallte der Pkw frontal gegen einen Baum und fing Feuer. Nach-bzw. entgegenkommende Fahrzeuglenker retteten die junge Frau aus dem brennenden Wagen. Zu den Löscharbeiten und für die Bergung des Autos rückten sechs Feuerwehren mit 51 Mann aus.