Schwarzenau: 30 Kilometer Wanderwege neu beschildert

Erstellt am 30. September 2021 | 07:54
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
„Wandern, rasten informieren und sich dabei nicht verirren!“ – unter diesem Motto nahmen die Mitglieder der Landjugend Großhaselbach nun zum vierten Mal in Folge am Projektmarathon teil und arbeiteten diesmal an drei Wanderwegen.

Beim Projektmarathon haben die Teilnehmer rund 42 Stunden Zeit, um ein von der Gemeinde vorgegebenes Projekt fertig zu stellen. Die diesjährige Aufgabe war, drei Wanderwege rund um Großhaselbach mit einer Gesamtlänge von knapp 30 Kilometern neu zu beschildern und von Stauden, Bäumen usw. zu befreien. Die kreativen Köpfe gestalteten auch Infotafeln mit den hoch interessanten historischen Hintergründen der Entstehung der Wege. Als Fleißaufgabe wurden über zehn Bänke aus Baumstämmen gefertigt und verteilt, um den Wanderern auch die Möglichkeit zum Rasten bieten zu können.

Auch das alte Gemeindegebäude in Großhaselbach bekam einen frischen Anstrich durch die Landjugend. Dieses wurde ausgeräumt und innen komplett neu ausgemalt.

Zwischendurch kamen auch interessierte Besucher vorbei, wie Bürgermeister Karl Elsigan, Nationalratsabgeordneter Lukas Brandweiner und SPÖ-Parteiobmann Rainer Palkovich, aber auch seitens der Landjugend schauten einige Landesbeiräte vorbei.
Den Abschluss bildete die Präsentation der Ergebnisse, die die Landjugendmitglieder stolz allen interessierten Anrainern und Gemeindemitgliedern erklärten. Auf dem Blog der Landjugend wurden alle interessanten Momente davon festgehalten und dokumentiert.