Infoabend für geplanten Nahwärmeausbau in Schweiggers . In der Gemeinde Schweiggers werden noch weitere Interessenten für den geplanten Nahwärmeausbau gesucht.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 24. Februar 2020 (19:33)
Energiebeauftragter Schweiggers Markus Rabl, Geschäftsführer Energie Mobil Gottfried Stark, Bürgermeister Josef Schaden und Mario Schweitzer von Energie Mobil gaben Informationen zum geplanten Nahwärmeausbau.
Gemeinde Schweiggers

Die Marktgemeinde Schweiggers und Energie Mobil veranstalteten einen Informationsabend über den geplanten Ausbau des Nahwärmenetzes in Schweiggers (die NÖN berichtete).
Energie Mobil betreibt seit 2012 eine Biomasse-Nahwärmeanlage. Um den Ausstieg aus fossilen Brennstoffen weiter voranzutreiben, will man einerseits das Nahwärmenetz verdichten, also neue Haushalte anschließen, und andererseits rund um das Heizwerk weitere Leitungen legen. Rund 30 Interessenten folgten der Einladung. Bereits zwölf davon würden auf Nahwärme umsteigen. Zwei bereits angeschlossene Kunden, teilten ihre positiven Erfahrungen mit.

Um die Netzverdichtung zu ermöglichen ist es notwendig, dass ausreichend neue Anschlüsse gewünscht werden. Der Ausbau soll im Herbst starten.
Bis 31. März kann man noch Interesse bei der Gemeinde bekunden. Weitere Informationen gibt es bei der Gemeinde Schweiggers oder Energie Mobil.